Pepi´s Kürbiskernöl

100% rein, ehrlich und unverdünnt,

gewonnen aus dem steirischen Ölkürbis!

Tauche ein in ein unvergessliches Kürbiskernöl Geschmackserlebnis vom Feinsten und probiere Pepis unverdünntes dickflüssiges Kernöl mit dem charakteristischen nussigen Geschmack.

Kürbiskernöl – ein Fest für den Geschmackssinn

Pepis Kürbiskernöl Online bestellen
Pepis schwarzes Gold am Teller

Eine schonende Kaltpressung, gut ausgereifte Kerne und Naturbelassenheit haben es zu dem gemacht, was es heute ist!

Wenn du dich von der Kürbiskernöl Qualität überzeugen willst, klicke den Shop an und teste Pepi´s schwarzes Gold mit allen Sinnen.

Herkunft von Pepi´s Kürbiskernöl

Pepi´s Kürbiskernöl wird aus dem steirischen Ölkürbis gewonnen, den ich rund um mein Heimatdorf Kalch anbaue. Der steirische Ölkürbis zeichnet sich durch ein einzigartiges Merkmal aus: Er hat keine verholzende Samenschale wie alle anderen Kürbisse, so dass der Samenkern nur noch durch ein dünnes Silberhäutchen geschützt wird. Diese weiche Konsistenz der Kürbiskerne ermöglicht eine effiziente Pressung des Kernöl´s.

Meine steirischen Ölkürbisse werden aussschliesslich auf meinen eigenen Feldern inmitten des Naturparks Raab angebaut. Angenehm mild sind die Einfluesse des pannonischen Klimas bei uns! Die Winter sind kurz und warm, die Sommerhitze ist mäßig und die Niederschlagsmenge gering.

Kein Wunder, dass der steirische Ölkürbis an 2000 Sonnenstunden an 300 Tagen im Jahr somit so herrlich gedeiht!

Kürbiskerne bei anderen zu zukaufen gibt es bei mir nicht! Nur so kann ich die hohe Qualitaet von Pepi´s Kernöl sicherstellen!

Pepi´s Kürbiskernöl Gewinnung

Die Aussat der Kürbissamen erfolgt im Mai, die Erntezeit ist im September oder Oktober.

Wenn im Herbst die Farbe der Kürbisfrüchte von Grün nach Gelborange gewechselt hat, werden die bis zu 1000 Samen pro Ölkürbis maschinell aus dem Fruchtfleisch gewonnen. Vom Kürbis werden nur die Kerne verwertet, das restliche Kürbisfleisch bleibt am Felde liegen, verrottet und dient als natürlicher Dünger.

Die Kerne werden gewaschen und getrocknet und machen sich auf den Weg zu meiner Ölmühle. Gepresst wird Pepi´s Kürbiskernöl ausschliesslich bei der Gault Millau praemierten Oelmuehle Weinhandl im steirischen Dirnbach, weil´s die dort so richtig drauf haben die beste Qualität an Kürbiskernöl herzustellen!

Schonendes Rösten und Pressen bei niedrigen Temperaturen zeichnen eine gute Ölmühle aus und verleihen dem Kürbiskernöl den typischen nusigen Geschmack.

Das frisch gepresste Kürbiskernöl  lässt man noch einige Tage stehen, damit sich die Schwebstoffe absetzen.

Um einen Liter Öl zu gewinnen, benötigt man etwa drei Kilogramm Kerne oder etwa 35 Kürbisse.
Pepi´s Kürbiskernöl wird ganzjährig frisch in kleinen Mengen gepresst! So stelle ich sicher, dass ausschliesslich frisches Kürbiskernöl bei Euch zuhause landet!

Qualität

Pepi´s Kernöl ist ein reines Naturprodukt. Es wird ohne chemische Zusätze oder mechanische Bearbeitung abgefüllt und enthält daher wertvolle Inhaltsstoffe wie ungesättigte Fettsäuren und Vitamin E. Schonendes Rösten und Pressen bei niedrigen Temperaturen sind besonders wichtig für ein qualitativ hochwertiges Kürbiskernöl!

Genuss

Einzigartig dunkelgrün ist unser Kernöl! Unvergesslich intensiv im Geschmack und mit seinem typischen, nussigen Aroma!

Kernöl wird natürlich vorwiegend in der Küche eingesetzt! Hier findet das Kernöl vielseitige Verwendungsmöglichkeiten, sowohl zur Zubereitung von Salat, Vorspeisen, Hauptspeisen und auch Desserts und Kuchen! Besuche meine Rezeptseite und lass Dich inspirieren!

Weiters findet Kernöl in der Medizin, Naturheilkunde und Kosmetik seine Anwendungsbereiche! Im Kernöl sind ungesättigte Fettsäuren enthalten, die für unseren Stoffwechsel notwendig sind. Im Kernöl finden wir auch die Vitamine A, C, D, B1, B2, B6 und E, Mineralien und Spurenelemente wie Selen und Zink, woraus sich unter anderem seine natürliche antioxidative Wirkung ergibt. Kürbiskernöl gilt als gefäßerweiternd und entzündungshemmend, deshalb kann das Öl zur Senkung des Cholesterinspiegels und des Blutdrucks Unterstützung leisten.

In der Naturheilkunde wird Kernöl zur Behandlung zahlreicher Leiden eingesetzt. Dazu gehören beispielsweise Arteriosklerose, Prostataleiden, hoher Blutdruck, Blasenentleerungsschwierigkeiten, Blasenentzündung, Reizblase, Bandscheibenprobleme, Muskelkrämpfe und Nierenerkrankungen. Daneben wird es auch zur Entwurmung verwendet.

Lagerung

Kürbiskernöl sollte immer lichtgeschützt, in dunklen Flaschen und luftdicht verschlossen gelagert werden. Dann ist eine Lagerung von 12 Monaten bei original verschlossenen Flaschen durchaus möglich. Je kürzer die Lagerzeit, desto frischer und vollnussiger ist jedoch der Geschmack. Geöffnete Flaschen sollten innerhalb von 3 Monaten verbraucht werden. Bei Lagerung im Kühlschrank sollte das Kürbiskernöl vor der Verwendung ein paar Minuten der Raumtemperatur angepasst werden, damit sich das volle Aroma des Kernöls entfalten kann.

Es empfiehlt sich daher die Flaschengroessen beim Einkauf so zu waehlen, dass diese in etwa im 3 Monatstakt geleert werden kann. Lieber mehr kleinere Gebinde einkaufen, als ein zu grosses!

So ist es durchaus moeglich sich gleich mit einem Jahresbedarf einzudecken, um Versandkosten zu sparen.

Der Fleck muss weg!

Wir kennen es alle: Beim genussvollen Schlemmen des Öles kommt ein Kernölfleck auf die Kleidung oder das Tischtuch!

Die Flecken verschwinden innerhalb weniger Minuten, wenn Du das Wäschestück nach dem Waschen in die Sonne hängst!


Direkt zum Online Shop